Stefan Bastian

Global Director Sales, Marketing & Consulting, Bosch Connected Industry, Robert Bosch GmbH

Bosch Connected Industry – Software für Produktion und Logistik

Die Erwartungen an Industrie 4.0 Lösungen sind hoch: geringere Wartungs- und Reparaturkosten bei höherer Maschinenverfügbarkeit, höhere Effizienz durch Transparenz und Nachverfolgbarkeit sowie die optimale Unterstützung der Mitarbeiter in einem agilen Arbeitsumfeld. Wie Unternehmen diese Herausforderungen meistern können, erläutert Stefan Bastian anhand konkreter Beispiele.

Anlässlich der Hannover Messe stellt Bosch Connected Industry das neues Software- und  Service-Portfolio für Industrie 4.0 vor. Dieses bündelt nicht nur Lösungen für die Vernetzung entlang des gesamten Wertstroms, von der ersten Beratung bis hin zur Implementierung. Es basiert auf der Erfahrung aus mehr als 270 Bosch-Werken weltweit und hat sich dort bereits vielfach bewährt. Entsprechend bietet Bosch Lösungen aus der Praxis für die Praxis mit Fokus auf dem konkreten Kundennutzen: den Arbeitsalltag der Mitarbeiter vereinfachen und Prozesse hinsichtlich Transparenz, Agilität, Kosten, Qualität und Zeit optimieren.

Vita

Nach Abschluss des Studiums der Automatisierungstechnik an der Hochschule Darmstadt war Stefan Bastian in leitenden Positionen bei verschiedenen internationalen Unternehmen tätig, unter anderem bei IBM und MLP sowie weiteren namhaften Software- und Industriekonzernen. Er blickt auf beinahe drei Jahrzehnte Erfahrung in Vertrieb, Marketing und Beratung zurück.

Im Juni 2016 nahm Stefan Bastian seine neue Position bei der Robert Bosch GmbH auf, wo er für den weltweiten Vertrieb sowie Marketing- und Beratungsleistungen rund um Industry 4.0 verantwortlich ist. In der neu gegründeten Geschäftseinheit Bosch Industry Consulting bündelt das Unternehmen das Wissen aus Software, Produktion und Logistik, um Industrie 4.0-Lösungen für die eigenen über 270 Werke weltweit, sowie für externe Kunden aus unterschiedlichen Industrien zu entwickeln.