Dr. Christian Patron

Leiter Innovationen und Digitalisierung im Produktionssystem, BMW Group

„Smart Data Analytics im Produktionssystem der BMW Group“

In der über einhundertjährigen Unternehmensgeschichte der BMW Group ist die Innovationsfähigkeit ein konstanter Erfolgsfaktor. Gerade im Marktsegment der Premiumautomobile gilt es, den Wunsch der Kunden nach hochinnovativen und individuellen Produkten zu erfüllen und gleichzeitig in allen kundenorientierten Geschäftsprozessen – von der Produktentstehung über die Auftragsabwicklung bis hin zum Service – wettbewerbsfähige Kostenstrukturen zu schaffen. Deshalb durchläuft unserProduktionssystem nach den Prinzipien Wirksamkeit, Integration und Netzwerk einen strukturierten Veränderungsprozess, den der Mensch prägt und gestaltet.

Gerade in der digitalen Transformation gilt es, die vielfältigen technologischen Möglichkeiten zu wirksamen Umsetzungen in die Produktion zu integrieren und im gesamten Produktionsnetzwerk zu verankern. Dabei bilden die Prinzipien der schlanken Produktion das Fundament. Ein wesentliches Ziel der Digitalisierung in der Produktion ist die Erschließung zusätzlicher Effizienzpotentiale und eine weitere Steigerung von Qualität und Flexibilität – mit der intelligenten Nutzung von Produktionsdaten als wichtigem Hebel.

Vita

Dr. Christian Patron, Jahrgang 1972, studierte an der Technischen Universität München, Schwerpunkt Produktionstechnik. Promotion in Virtual und Augmented Reality, im Jahr 2004 Einstieg bei der BMW Group in München als Projektleiter IT für Change Projekte im Produktdatenmanagement. Nach verschiedenen Führungspositionen in der IT, unter anderem in der strategischen IT-Bebauung, übernahm er 2013 die Leitung der Funktion Digitalisierung in der Produktion. Seit 1. August 2016 verantwortet er im Bereich Technische Planung die Themenfelder Innovationsmanagement und Digitalisierung im Produktionssystem.